Horses in the Sky

Horses in the Sky

Norddeutsche Konzertdirektion Melsine Grevesmühl, Bremer haven / Kibbutz Contemporary Dance Company, Israel: Eine der berühmtesten zeitgenössischen Tanzcompagnien der Welt zu Gast in Worms!

Ende August 2016 feierte Rami Be’er mit seiner virtuosen Compagnie im Sydney Opera House Uraufführung mit seinem neuen Stück Horses in the Sky – erneut ein Stück, das sich zwischen energiegeladenem, bis an die physischen Grenzen gehendem Tanz und innigen Momenten bewegt. Die Tänzerinnen und Tänzer agieren mit einer derartigen Kraft und emotionalen Eindringlichkeit, dass es dem Zuschauer den Atem nimmt. Rami Be’er, künstlerischer Leiter der Kibbutz Contemporary Dance Company und Choreograf, verwehrt – wie so oft – eine Inhaltsbeschreibung seines Werkes und lädt das Publikum statt dessen ein, eigene Interpretationen zu seinen „Reflexionen über die Welt“ zu finden. Rami Be’er, der im Kibbutz Ga’aton, nahe der Grenze zum Libanon, lebt und arbeitet, kreiert seine Choreografien immer im Spannungsfeld zwischen einer erschreckenden Sicht auf die Welt und den Träumen und Sehnsüchten der Menschen nach Frieden und Harmonie. Der Titel Horses in the Sky stammt aus einem der 19 Musikstücke, zu denen diese Kreation entstand. Es sind Werke von Björk bis hin zu Elvis Presley, Theater- und Filmmusik, von Pop zu langsamem Blues und einem überraschenden Stück Banjo- Vaudeville – alles nahtlos ineinander übergehend. Aus dem titelgebenden Songtext sind die Worte zitiert: „Gewalt bringt mehr Gewalt / Und Lügner bringen mehr Lügen.“ Die Kibbutz Contemporary Dance Company, 1970 von Yehudit Arnon gegründet und bis 1996 geleitet, hat sich in den letzten Jahren zu einer der wohl bedeutendsten Tanzcompagnien Israels entwickelt.


Diese Veranstaltung gehört zum Theater-Abonnement B.

Weitere Infos: https://www.das-wormser.de/das-wormser/theater/programmvorschau/5293/Horses_in_the_Sky.php

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz