Öffentliche Führung: "Heinsheim-Tag"

Vier besondere Anziehungspunkte in der Umgebung von Bad Rappenau sind das Ziel eines Tagesausflugs, der am Eingang zum Kurhaus Bad Rappenau beginnt.

Der Shuttle-Bus bringt die Gäste bis zum Jüdischen Friedhof, wo uns eine sachkundige Führung erwartet. Von dort geht es zunächst zum Parkplatz an der Bergkirche und von dort zur Burg Ehrenberg. Die dortige Kapelle ist sonst nicht zugänglich, für dieser Besuchergruppe aber möglich. Zum Mittagessen finden wir uns danach im Clubhaus 1911 des TSV Heinsheim ein. Nach dem Mittagessen besuchen wir die Ehemalige Synagoge Heinsheim, die zurzeit restauriert wird, und erfahren Wichtiges über ihre Geschichte und Zukunft. Den Abschluss bildet der Besuch der alten, wunderschönen Bergkirche, von wo der Shuttle-Bus uns wieder an unseren Ausgangspunkt am Kurhaus zurückbringt.

Start ist um 9:30 Uhr am Haupteingang zum Kurhaus Bad Rappenau. Der Tagesausflug dauert etwa 5 Stunden. Feste Schuhe mit Profil sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Jüdischen Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.

Die Teilnahmegebühr beträgt mit Gästekarte 7,00 €, ohne 8,00 €. (Das Mittagessen ist im Preis nicht inbegriffen.)

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz