Studienreise nach Krakau

Studienreise nach Krakau

21. Mai (Pfingstmontag) bis 26. Mai 2018

Die zweitgrößte Stadt Polens gilt als die heimliche Hauptstadt und wird auch als das "Polnische Florenz" bezeichnet. Im zweiten Weltkrieg blieben die historischen Gebäude Krakaus weitgehend verschont. Hier lassen sich Geschichte und Kultur hautnah erleben. Das dunkelste Kapitel in Krakaus Geschichte ist sicherlich die Besatzung durch die Wehrmacht und die Ermordung der nahezu gesamten jüdischen Gemeinde.

Das vorgesehene Programm sowie ein Anmeldeformular finden Sie hier: http://www.juedisches-leben-kraichgau.de/projekte/krakau-2018/krakau-2018.html.

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz