ICCJ e.V.; Martin-Buber-Haus

ICCJ e.V.; Martin-Buber-Haus

ICCJ e.V.; Martin-Buber-Haus
Birgit Meurer, Regionale Bildungsreferentin            
Martin-Buber-Haus  
Werlestr. 2   
64646 Heppenheim                             

Tel.: 06252-6896813
Fax: 06252- 68331
E-Mail: meurer@iccj.org
Website: www.iccj.org

 

Im Kaffeehaus mit Anton Kuh

Lesung von und mit Dr. Oliver Bentz (Speyer).

Die Hauptstadt der K.u.K.-Monarchie beherbergte ein reges literarisches Leben, das eng mit der wienerischen Institution des Kaffeehauses verbunden war. Anton Kuh, 1890 in eine Wiener jüdische Familie geboren, war Teil dieser blühenden Literatur- und Journalistenszene. Seine Themen waren Pazifismus und Demokratie, unter dem Pseudonym Yorick veröffentlichte er Satiren und kurze Prosastücke. Schon früh erkannte er das mörderische Potential des Nationalismus und warnte davor. 1928 zog er nach Berlin und emigrierte 1933 in die USA, wo er 1941 in New York verstarb.

Kategorie: Vorträge / Lesungen

Vom KZ ins Kloster - Das Leben der Heppenheimerin Katharina Katzenmaier

Lesung und Vortrag von und mit Rembert Boese.

Schwester Theodolinde, 1918 als Katharina  Katzenmaier geboren, wuchs in Heppenheim auf. Ihr Geburtstag hat sich 2018 zum 100sten Mal gejährt. Mutig stellte sich die überzeugte Katholikin dem NS- Regime in Wort und Tat entgegen. Sie wurde nach ihrer Befreiung aus der KZ-Haft in Ravensbrück Ordensschwester. Ihr Buch „Vom KZ ins Kloster“ erzählt von einem erstaunlichen Weg, der geprägt war von Glauben und Tapferkeit.

Kategorie: Vorträge / Lesungen

Das andere Deutschland?

Ein Vortrag der Freunde und Förderer des Martin-Buber-Hauses
Referent: Eldad Beck (Journalist, Berlin)

Hat sich Deutschland gewandelt? „Das Andere Deutschland?“ erzählt die Geschichte dieser Wandlung aus der durch persönliche und berufliche Erfahrungen gewonnenen Einsichten des israelischen Journalisten Eldad Beck. Er stellt viele „Wahrheiten“ über „das neue Deutschland“ in Frage: Gibt es überhaupt „ein“ Deutschland oder „eine deutsche Mentalität“? Haben „die Deutschen“ tatsächlich  ihre Vergangenheit aufgearbeitet? Was steht hinter der „deutschen moralischen und historischen Verpflichtung gegenüber Israel“? Ist Deutschland tatsächlich eine stabile und starke Demokratie im Herzen Europas?

Kategorie: Vorträge / Lesungen

Spenden

Bitte helfen Sie Kaluach.de mit Ihrer Spende! Denn Kaluach.de ist kostenlos, aber nicht ohne Kosten.
>> Bankverbindung

Jüdische Orte in der Metropolregion Rhein-Neckar

In der Metropolregion Rhein-Neckar gibt es mehrere aktive Jüdische Gemeinden, viele ehemalige Synagogen,  zahlreiche jüdische Museen sowie Jüdische Friedhöfe, Mahnmale und andere Gedenkorte.

>> weiterlesen

Organisationen stellen sich vor

Organisationen und Verbände, die sich mit jüdischem Leben, Israel und deutsch-jüdischer Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar beschäftigen:

>> aufrufen

Vor Ort: Heidelberg / Rhein-Neckar

Süd-Hessen / Neckar-Odenwald

Kraichgau

Mannheim

Nördliche Pfalz

Südliche Pfalz